Wettbewerbe und Weltmeisterschaften

Wettbewerbe und Weltmeisterschaften

Hier geht es darum, wie die Wettkämpfe im Allgemeinen ablaufen und was dabei zu beachten ist. Des Weiteren wird ein Überblick über die bisherigen Weltmeisterschaften und deren Gewinner gegeben. Ablauf der Wettkämpfe Mer »

Geschichte der rhythmischen Sportgymnastik

Geschichte der rhythmischen Sportgymnastik

Die rhythmische Sportgymnastik entwickelte sich im Laufe der Zeit aus der Kombination von Gymnastik, Körpererziehung und Tanzschritten unterschiedlichster Art. Vorreiter auf diesem Gebiet waren George Demeni, Emilie Jaques-Delcrose und Francois Delsarte, welche Mer »

Regeln für Wettkämpfe

Regeln für Wettkämpfe

Da die Rhythmische Sportgymnastik ein noch junger Sport ist, werden die Regeln und Bewertungsrichtlinien in bestimmten Zeitabständen geprüft und gegebenenfalls abgeändert. Dies geschieht durch die Fédération Internationale de Gymnastique (FIG) im sogenannten Mer »

Herzlich willkommen

Willkommen auf www.em-rsg-2010.de!

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg auf unsere Webseite gefunden haben. Hauptsächlich geht es auf dieser Seite um die rhythmische Sportgymnastik in der Stadt Bremen.

Sie werden Informationen zu dieser Sportart im Allgemeinen finden, aber auch über die Europameisterschaft in diesem Sektor.

Des Weiteren werden auf dieser Seite Informationen rund um den Veranstaltungsort Bremen zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise werden auch Touristen hier fündig, die etwas über die Stadt lesen und erfahren möchten.

Doch was genau bedeutet “Rhythmische Sportgymnastik” überhaupt?

Bei dieser Sportart wird vom Sportler ein hohes Maß an Rhytmus-Gefühl und Körperbeherrschung verlangt. Die Choreografien gleichen kurzen Tanzeinlagen, bei denen auch oft Handgeräte verwendet werden. Es gibt 5 unterschiedliche Arten: Keulen, Reifen, Bänder, Seile und Bälle. Diese dienen dazu, den Tanzschritten ein gewisses Extra zu verleihen und sich von der Konkurrenz abzusetzen.

Seit 1984 ist die Rhythmische Sportgymnastik eine Disziplin der olympischen Spiele. Obwohl diese Sportart zumeist von Frauen ausgeübt wird, konnte man in den letzten Jahren auch eine gestiegene Anzahl männlicher Sportler verzeichnen. Dieser Trend wird vor allem in den Ländern Spanien und Japan deutlich, welche mittlerweile auch Wettkämpfe für Männer abhalten.

Ob es hierzulande in der Zukunft auch entsprechende Veranstaltungen geben wird, hängt vom DTB, dem Deutschen Turner-Bund ab. Auf internationaler Ebene ist des die FIG (Fédération Internationale de Gymnastique), welche sich um Anliegen solcher Art kümmert. Alles in Allem wird es jedoch sicherlich auch daran hängen, wie beliebt die rhythmische Sportgymnastik im europäischen Raum unter der männlichen Bevölkerungsgruppe werden wird.

Nun wünschen wir viel Spaß beim Durchstöbern der Artikel!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *